Ökologisch dämmen mit Zellulose

Veröffentlicht am 11.10.2019
Bei rund 1/3 aller Eigenheime ist das Dachgeschoss nicht ausgebaut, obwohl dort ungenutzter Wohnraum schlummert. Der Dachboden könnte als Spielzimmer, als Atelier oder als Gästezimmer genutzt werden.

Wer den Dachboden ausbauen möchte, darf allerdings nicht an der entsprechenden Wärmedämmung sparen. Fachleute empfehlen das Dämmen mit Zellulose, weil diese günstig und umweltfreundlich ist und gute Schutzeigenschaften vor Hitze und Kälte vorweist.

Nachwachsender Dämmstoff
Zellulose ist ein nachwachsender und natürlicher Rohstoff, da es aus Altpapier und teilweise auch aus Alttextilien hergestellt wird. Im Gegensatz zu Plattenelementen gestaltet sich der Einbau von Zellulose sehr einfach. Der Dämmstoff wird mit Hilfe einer Verblasmaschine eingebaut, die ausschließlich von einem Fachmann bedient werden darf. Wer Zellulose in Eigenregie einbauen möchte, kann auf Zellulosedämmplatten ausweichen. Die Platten bestehen aus gepressten Zellulosefaserflocken und können zurechtgeschnitten und mittels Klammern befestigt werden.

Vorteile statt Vorurteile
Der allgemeine Irrglaube, dass Zellulose leicht entflammbar ist, lässt sich nicht bestätigen. Im Gegenteil: Bei der Herstellung des Dämmmaterials werden so genannte Borate beigemischt, die verhindern dass die Dämmung Feuer fängt. Auch das Vorurteil dass das Dämmmaterial Feuchtigkeit nicht standhält, stimmt nicht. In Nassräumen sollte Zellulose zwar nicht eingebaut werden, aber im Vergleich zu anderen Dämmstoffen, ist die Zellulose in der Lage geringe Feuchtigkeit aufzunehmen und auch wieder abzugeben. Dadurch schafft die Dämmung ein gutes Raumklima, indem sie im Sommer die Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt und sie in den Wintermonaten wieder abgibt.


Bildquellen:
Ökologisch dämmen mit Zellulose: RainerSturm / pixelio.de

Direkter Dialog mit uns


Unsere Geschäftszeiten

Montag bis Donnerstag: 07.00 bis 16.30, Freitag 07.00 bis 13.00
oder nach Vereinbarung auch samstags.

So finden Sie uns

© 2012 Ströbel Schreinerei und Möbelbau

Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung